Archiv für Juli, 2010

Steal the Goldfish

geschrieben Juli 1 @ 16:35 von Michael Aerni

Steal the Goldfish

Das Team

Projektleiter und Animator: David Betschart

Grafiken und legendärer Leveldesigner: Thomas Wiederkehr

Programmierer: Michael Aerni

Screenshot aus dem Game

Screenshot aus dem Game

Die Idee

Da Herr Schneider krank war, und Herr Vogt gerade in einer Besprechung, beschlossen David und Thomas kurzerhand, eigene Ideen für ein Projekt festzulegen. Kurz darauf kam auch noch Michael hinzu, der uns wichtige Gedankenanstösse lieferte.

Die Informationsphase dauerte ziemlich lange, weil wir uns zuerst intensiv mit den verschiedenen Tools auseinandersetzen mussten, um bessere Kenntnisse davon zu bekommen.

Wir haben sehr viel Zeit damit verbracht, die Story zu schreiben. Daher ist diese auch ziemlich komplex. Sie ist in einem externen Dokument zu finden. Zuerst haben wir sie auf Papier aufgeschrieben, daran gefeilt, auf den Computer übernommen, nochmals an zig Stellen geändert.

Das Menu

Das Menu

Das Game

Das Game ist ein Flash-Game, welches auf jedem Computer mit Flash-Player 10 abgespielt werden sollte. Es ist eifach zu bedienen und zu beginn auch nicht sehr schwierig. Die Programmierung war dafür eine harte Nuss. Während des Erstellens des Games stiessen wir auf diverse, zum Teil schwerwiegende Probleme. Darum wurde das Game bis zu der Abgabe leider nicht fertig.

Sobal es (privat) fertiggestellt ist, ist es auf http://stealthegoldfish.kilu.de/ zu finden

CMS für die Webseite von Claudia Romano

geschrieben Juli 1 @ 13:12 von JoseManuel_Olloz

Unsere Gruppe besteht aus:

  • Lukas Marchesi
  • Fabian Dubach
  • Daniel Lütold
  • Raphael Brügger
  • José Olloz (Projektleiter)

Wir haben ein bereits bestehendes Projekt von einer Gruppe vom letzten Jahr übernommen.

Beim Start des Projektes hatten wir verschiedene Probleme zu bewältigen:

  • Kommunikationsprobleme
  • Realisierung der Lösung

Nach einem Gespräch mit Frau Romano hatten wir diese Probleme beseitigt und begonne, unser eigenes CMS zu programmieren. Dank Raphael Brüggers Hilfe ging dies schnell voran.
Nach kurzer Zeit mussten wir die Entscheidung treffen, ob wir nicht besser e107 (oder ein ähnliches CMS) verwenden sollen.
Da wir jedoch mit unserer Lösung bereits weit gekommen sind, haben wir uns für unsere Lösung entschieden und weitere Wünsche von Frau Romano implementiert.

Mitte Mai hatten wir dann einen kleinen Unterbruch, da in den FTP Server von Frau Romano eingebrochen wurde.
Dies war interessant für uns, da wir die Daten auf dem FTP Server mit einem Back-Up verglichen.
Wir hatten Glück, es waren keine wichtigen Daten beschädigt und der Schaden minim.
Als Folge davon wurden alle Laptops, welche am Projekt mitgearbeitet haben und die Laptops von Frau Romano auf Viren überprüft.
Nachdem dies geschehen war, hatten wir den Nebenauftrag, die verschiedenen Passwörter im Zusammenhang mit dem Webserver zu ändern.

Ende Juli haben wir dann das CMS in die eigentliche Website von Frau Romano implementiert.

Anbei noch ein paar Eindrücke:

Datenbank für ABB – „ABB-Tool“

geschrieben Juli 1 @ 11:28 von Thomas Bossard

Unser Team:

Thomas Bossard
Robin Schärer
Adrian Fricker
Joel Demand

Beschreibung

Wir wurden von der ABB in Baden damit beauftragt, eine Datenbank mit GUI zu erstellen, in der Kunden mit verschiedenen Rabatten auf Materialgruppen erfasst werden können. Innerhalb dieser Materialgruppen gibt es weitere Materialien. Dann sollte ein Excel File direkt in der Datenbank erstellt werden können, mitdem die Kunden dann ihre spezifischen Rabatte anschauen können.

Einige  Screenshots

Screenshot1 (ABB-Tool):

Screenshot2 (ABB-Tool):

Screenshot3 (Kunden-File):


Das ganze Projekt wurde mit VBA realisiert. Weiterhin wurde mithilfe von VB.NET noch ein kleines Start und Überprüfungstool erstellt. Wir waren mehr als ein halbes Jahr mit diesem Tool beschäftigt, das klingt rekordverdächtig. Wir können auf das geleistete stolz sein. Das Tool ist nicht zum Download verfügbar, da es für einen externen Kunden gemacht wurde.

Options:

Size