Archiv für August, 2020

PC-Funktionen

geschrieben August 26 @ 16:08 von Tobias Dubs

Tobias Dubs, Joël Herren, Timon Schenkel, Davis Stutz, Livio Herzog

Da in unserem Beruf als Informatiker PCs gang und gebe sind, interessieren wir uns natürlich auch für sie. Wir haben alle ein gewissen Grundwissen, wissen jedoch auch nicht alles über den PC. Daher sind wir tiefer auf das Thema eingegangen und haben uns im Internet schlau gemacht. So ist diese Präsentation entstanden.

Am Anfang haben wir recherchiert, aus was überhaupt ein PC besteht. Danach habe wir sie aufgeteilt, einen Zeitplan erstellt und haben dann Informationen zu den Komponenten gesucht. Das war nicht die leichteste Aufgabe, denn oft stand auf verschiedenen Webseiten verschiedene Angaben.
Als wir die gesuchten Angaben hatten, sammelten wir sie und Setzten sie in einzelne Texte. Diese Texte haben wir dann in einen Fliesstext gesetzt und mit Bildern illustriert. Diesen Fliesstext haben wir dann in eine PowerPoint Präsentation eingefügt. Natürlich stehen dort nur die kurzen Erklärungen und nicht lange Texte.

Reflexion

Am Anfang lief alles gut, bis zu dem Punkt, als wir realisieren mussten, dass die Zeit knapp wird. Das war vor allem unsere eigene Schuld. Teilweise waren wir nicht ganz bei der Sache. Mit unserer Planung haben wir unsere Erwartungen fast ganz erreicht. Wir hatten sehr Spass bei der Arbeit, bis wir am Schluss Stress hatten. Beim nächsten mal dürfen wir uns nicht mehr ablenken lassen.

DNS-Server

geschrieben August 26 @ 14:40 von Nico Pfister

Nico Pfister, Marc Stäuble, Marius Diserens, Ilija Djordjevic

In der Oberstufe haben sich manche aus unserer Gruppe in der Schule bereits mit den DNS-Servern beschäftigt und die Funktionsweise grob verstanden. Wir wollten uns deshalb tiefer mit der Materie befassen und haben es darum als unser erstes Projekt ausgewählt. In der Gruppe waren wir uns einig das eine Präsentation/Dokumentation die beste Möglichkeit ist, unser Wissen zu erweitern und weiterzugeben.

Wir begannen indem wir Informationen sammelten und sie schriftlich festhielten, die Suche gestaltete sich nicht einfach, denn viele Beiträge waren viel zu detailliert und für uns kaum verständlich. Aber nach nicht all zu langer Zeit fanden wir alles, was wir benötigten.
Danach haben wir uns die Arbeit aufgeteilt, einer erstellte einen Zeitplan, der Andere kreierte eine Anforderungsanalyse und das Pflichtenheft. Die restlichen begannen mit der PowerPoint-Präsentation und erstellten alle erforderlichen Dokumentationseinträge. Als wir alle fertig waren sassen wir zusammen und tauschten uns aus, wie wir uns das Resultat vorstellen. Mit diesen Informationen begann die Fertigstellung und Optimierung der Präsentation. Nebenbei wurde die Testspezifikation erstellt und der Arbeitsprozess dokumentiert. Als die Präsentation fertig war erstellten wir das Testprotokoll und durchsuchten sie nach Orthographiefehlern. Anschliessend stellten wir die Dokumentation fertig und begannen über den Arbeitsprozess zu reflektieren. Zusammengefasst kann man sagen, wir sind zufrieden mit unserer Arbeit aber bei dem Zeitmanagement ist noch Luft nach Oben.

DNS Server antwortet nicht: In 7 Schritten DNS-Fehler finden - YouTube

4G- zu -5G

geschrieben August 26 @ 13:41 von Gregory Bobst

Projektleiter: Gregroy Bobst
Projektmitglieder: Luca Duttwiler, Bogdan Krbanjevic, Anish Muthukumaran, Schahin Afshar

Projektbeschreibung

Bei unserem Projekt handelt es sich um eine Präsentetion welche die Unetrschiede sowol auch die Vorteile zwischen dem 4G und dem neuen 5G Netz aufzeigt.

Reflexion

Die Gruppenarbeit hatte am Anfang etwas start schwierigkeiten. Jedoch haben wir dann mit einer guter Planung unsere Erwartungen umsetzten können. Die Arbeit hat uns gefallen und wir arbeiten gerne in einem solchen Team. Beim nächsten mal müssen wir die Hauptsächlichen Themen in den Vordergrund stellen und nicht mit unwichtigen Sachen viel zeit verlieren.

Web-Development

geschrieben August 26 @ 11:58 von Silvan Christen

Projektleiter: Silvan Christen
Mitglieder: Eli Lantsch, André Bütler, Kim Roos

Projektbeschreibung

In unserem Projekt haben wir eine Präsentation zum Thema Web-Development gemacht. Wir haben alle jeweils zu einem bestimmten Unterthema von Web-Development nachgeforscht und diese dann in der Präsentation zusammengefasst.

Reflexion

Durch dieses Projekt konnten wir mehr über das Thema Web-Development in Erfahrung bringen, z.B wie die erste Website ausgesehen hat, was es alles braucht um eine Website zu programmieren und zu gestalten und dass es mehrere Arten gibt, eine Website zu programmieren.

Es hat uns Spass gemacht am Projekt zu arbeiten und es war eine gute Gelegenheit, sich besser kennen zulernen. Ausserdem finden wir, dass dies ein guter Einstieg in den Projekttag ist.

Malware

geschrieben August 26 @ 11:36 von Lauren Emmenegger

Das Team:

Projektleiter: Janik Meier
Teammitglieder: Linus Cahenzli, Weyner Beldi, Lauren Emmenegger, Timo Krebs

Das Projekt:

Wir haben in unserem Projekt eine Präsentation zum Thema Malware erstellt. Wir erläutern darin verschiedene Typen schädlicher Software und erklären, wie sie arbeiten.

Wir haben dieses Thema gewählt, weil es uns interessiert hat. Wir wollten uns dazu ein Grundwissen aneignen und dies in einer Präsentation wiedergeben. Dabei haben wir parallel den Ablauf eines Projektes und des Projekttages kennengelernt.

Download:

Hier können Sie unser Endprodukt, die Präsentation, herunterladen:

Programmiersprachen

geschrieben August 26 @ 10:05 von Nico Portmann

Teammitglieder: Darko Tomic, Sebastian Henzmann, Nico Portmann

Wir haben eine Präsentation über Programmiersprachen erstellt. Es enthält Was sind Programmiersprachen? Geschichte der Programmiersprachen, Top 5 Programmiersprachen, Nutzungsgebiet der Programmiersprachen und in welcher Programmiersprache ist Windows 10 programmiert.

Reflexion:

Was haben wir gelernt:

Wir konnten unsere Skills im Präsentationen gestalten, eine Arbeit dokumentieren, einen Zeitplan erstellen und eine gute selbst Reflektion zu machen erweitern.

Schlechte Erfahrungen:

Wir haben zu spät damit angefangen, die Arbeit zu dokumentieren und sind nicht genau nach IPERKA vorgegangen.

Generelle Verbesserungsmöglichkeiten:

Nächstes Mal gehen wir nach IPERKA vor, versuchen unser Projekt genauer zu planen, zu dokumentieren und zu strukturieren.

Was uns gefallen hat:

Wir konnten uns einen guten Überblick verschaffen, wie so ein Projekt aufgebaut ist und wie viel Zeit man etwa braucht.

Was uns nicht gefallen hat:

Der Zeitplan war sehr aufwändig zu erstellen und es war nicht einfach das Konzept hinter dem Zeitplan zu verstehen.

Das möchten wir uns konkret für das nächste Projekt vornehmen:

Nächstes Mal gehen wir nach IPERKA vor, versuchen unser Projekt genauer zu planen, zu dokumentieren und zu strukturieren.

Options:

Size