Projektleiter 

David Notter

Projektmitglieder

Simon Hunziker, Jathushan Balasingam 

Beschreibung 

In unserem Projekt „WLAN hacken“ haben wir uns damit beschäftigt, wie man WLAN-Passwort abfängt (Handshake) und wie man ein WPA2 verschlüsseltes Passwort mit Bruteforce entschlüsselt.

Nach recherchieren haben wir herausgefunden, dass man mithilfe dem Betriebssystem Kali Linux und dem darin integrierten Root-Terminal verschlüsselte Passwörter abfangen und entschlüsseln kann.

  

Was haben wir gelernt:

Wir haben gelernt wie man Kali Linux installiert und benutzt, wie man einen WLAN-Stick in den Monitormode stellt, wie man Handshakes abfängt und ein WPA2 verschlüsseltes Passwort entschlüsselt.

 

Das gefiel uns:

Es hat uns gefallen das Terminal zu nutzen und die Commands einzugeben. Es hat Spass gemacht, immer wieder die Fortschritte unserer Arbeit zu sehen, wenn wieder etwas Neues funktioniert hat. Ebenfalls hatten wir Gefallen daran gefunden mit Bruteforce zu arbeiten. Wir
haben Freude an unserem Resultat

 

Das gefiel uns nicht:

Wir hatten oft Probleme, die wir nicht zeitnah lösen konnten. Wir studierten oft an diesen Problemen herum und kamen manchmal auch nicht weiter. Diese beanspruchten viel Zeit und viel Geduld.

Fazit:

Das Projekt ist uns gut gelungen. Am Anfang hatten wir kleine Schwierigkeiten beim Recherchieren, da wir keine guten Informationen zum Thema finden konnten. Nach mehreren Versuchen  haben wir es geschafft ein WLAN zu hacken. 
Das Projekt hat uns allen viel Spass gemacht.