Sie sind im Archiv für die Hardware Kategorie


Präsentation Computeraufbau

geschrieben August 26 @ 09:57 von Flavio Mueller

In unserem Projekt haben wir eine Präsentation über den Aufbau eines Computers gemacht. Es hat uns viel Spaß gemacht dieses Projekt zu machen. Die Präsentation ist im Pdf Format anzusehen, so dass auch Nutzer von Ihren mobilen Geräten die präsentation anschauen können.

Luca Fischer, Philip Streit, Dario Erismann und Flavio Müller

4_Realisieren_Präsentation Computeraufbau

Dualboot

geschrieben Juni 17 @ 13:25 von Filip Rajic

Teammitglieder: Matias Bajusic & Filip Rajic

Wir haben einen USB-Stick und eine externe Festplatte mit einem Dualboot ausgestattet. Man kann vom USB-Stick und von der externen Festplatte zwei Betriebssysteme installieren.

 

PC aufrüsten

geschrieben April 22 @ 12:59 von Marco Habegger

Projektleiter: Marco Habegger

Prjektteam: Philipp Hauswirth, Yves Rubin

 

Wir haben den PC eines Projektmitglieds aufgerüstet. Grafikkarte und Festplatte vom alten PC übernommen und den Rest neu gekauft.

Neue Komponenten:

Netzteil: be quiet! Pure Power L8-500W

Gehäuse: NZXT H440 Grün (Midi Tower, Orange, Schwarz)

RAM: HyperX Fury Black (2x, 4GB, DDR3-1600, DIMM 240)

Prozessor: Intel Core i7 4790 BOX (LGA 1150, 3.60GHz)

Mainboard: ASUS MAXIMUS VII HERO (LGA 1150, Z97, ATX)

PC-Auffrischen

geschrieben Februar 25 @ 15:24 von Jonas Luethi

Team: Pedro Marques, Filip Rajic, Orell Bühler, Jonas Lüthi

Wir haben einen PC für Herr Marques zusammengestellt.

Technische Daten:

PC-Gehäuse: Cooler Master HAF 932 Advanced

Grafikkarte: Gigabyte GTX970 G1 4GB-DDR5

Prozessor: Intel Core i7-4790K 4.00GHZ

RAM: Corsair Vengeance Pro 2x 8GB DDR3-1866

Motherboard: Asus Maximus VII Hero

SSD: Samsung SSD 2.5” 250GB 840 EVO

HDD: WESTERN DIGITAL Green Desktop 1TB

Netzteil: Corsair CX750M

Betriebssystem: Windows 8.1 Pro 64-Bit

S1210049 S1210052 S1210046

Raspberry Pi Server

geschrieben Januar 7 @ 17:19 von Florian Bolliger

Wir haben einem Raspberry Pi Webserver gebastelt, der unter einigen anderen Funktionen auch Owncloud enthielt, der Linux eigene Clouddienst. Dem Nutzer ist es, wenn er  sich im selben Netzwerk befindet, möglich, seine Dateien direkt über das Webinterface oder über den Owencloud Client auf dem Pi abzulegen. Der Webserver wurde von uns gestaltet und möglichst ansprechend eingerichtet.

Personen:

  • Schlienger Tobias (Projektleiter)
  • Bolliger Florian
  • Essig Sandro

Raspberry Pi Raspberry Pi Raspberry Pi

 

 

USB-Allzweckstick

geschrieben Januar 7 @ 16:31 von Tobias Schlienger

In den letzten Wochen haben Dominic, Florian, Sandro und Tobias eine Offline HTML Seite erstellt, die über einen USB-Stick weitergegeben werden kann und mit welcher man die gängigsten und am häufigsten verwendeten Programme installieren kann. In zwei Verzeichnisse unterteilt konnte man zwischen Onlineinstallationen (Somit neueste Version, Internetzugang benötigt) und einer Installation vom Stick (Neueste Version zur Programmierungszeit des Sticks) entscheiden.

Personen:

  • Schlienger Tobias (Projektleiter)
  • Bolliger Florian
  • Burger Dominic
  • Essig Sandro

Piccolo Pinocchio

geschrieben Dezember 17 @ 12:39 von Jannik Andermatt

Team: Ryan Hillhouse, Sandro Essig, Lukas Kamber und Jannik Andermatt.

Piccolo Pinocchio ist ein PC im Mini-ATX Format. Das Gehäuse besteht aus hochwertigem Holz. Die Rechenleistung genügt für den alltäglichen Gebrauch.
Der „Piccolo Pinocchio“ ist somit ein Computer, welcher ein einzigartiges Design hat.

Nun ist er nicht nur noch in unseren Gedanken, sondern Realität. Wir haben in bei einem Mitschüler gebaut. Er hat auch das Material bereitgestellt.

Die Idee ist uns in der Gruppe gekommen. Schlussendlich sollte es dann ein Geschenk werden.

Für das Material haben wir massiven Bambus benutzt und ein dunkles Allzweck-Baumaterial.

DSC_5722 DSC_5737

Maximum Gaming

geschrieben September 10 @ 11:24 von Janic Verboon

Team: Alexander Zingrich, Alexandros Hürzeler, Janic Verboon, Janick Andermatt

 

Wir haben für einen unserer Mitschüler einen Gaming PC zusammengebaut, mit dem er in den nächsten 1-3 Jahren sicher fast alle Spiele auf den maximalen Grafikeinstellungen spielen kann.

Zunächst mal haben wir ihn ausgefragt nach seinen Vorstellungen und seineme Budget. Anhand von diesen Fakten haben wir angefangen die Komponenten zu suchen und geprüft, ob die Komponenten miteinander funktionieren.

Am Abend hat unser Mitschüler die Komponenten bestellt. Eine Woche später haben wir uns bei ihm zuhause eingefunden und haben die Komponenten zusammengebaut und ein Windows installiert.

 DSC_5462DSC_5480

Komponenten:

Gehäuse: Obsidian 750D Big Tower
Motherboard: ASUS MAXIMUS VII HERO
CPU: Intel i7 4790k
Grafikkarte: ZOTAC GTX 780
RAM: HyperX Fury Black 2*8GB DDR3
HDD: Seagate BARRACUDA 1TB SATA
SSD: Samsung 840 EVO Basic 250GB
CPU Kühler: Scythe Grand Kama Cross 2
Wärmeleitpaste: Arctic MX-4 Wärmeleitpaste
Netzteil: be quiet! PowerZone 850W

 

 

Systeminformationstool

geschrieben April 3 @ 13:33 von Cedric Heid

Teamchef: Cedric Heid

Teammitglieder: Severin Bucher, Marco Ruch, Lukas Burkhardt

Wir haben ein Programm realisiert, welches Informationen über CPU, GPU, RAM, usw. auslesen kann, sowie deren Auslastung anzeigt.
Alle Informationen können anschliessend auch exportiert werden.

Download ©ComReader

 

PInguin

geschrieben Januar 30 @ 14:38 von Alain Sethmacher

Das Betriebssystem PInguin für den Raspberry Pi

Logo

Wir haben eine kleine Linux Distribution erstellt für den Raspberry PI mit dem Namen PInguin.

Inhalte des Betriebssystems

  1. Ein leistungssparendes GUI
  2. Das Programm Samba um Ordner im Netzwerk freizugeben
  3. Einen WLAN Hotspot um sich einen WLAN Router zu sparen
  4. Die Möglichkeit das GUI auszuschalten und nur mit der Konsole zu arbeiten
  5. Die Möglichkeit es einfach zu Übertakten
  6. Eine Übersichtliche Paketverwaltung
  7. Einen Webbrowser
  8. Die Möglichkeit per SSH auf den Raspberry Pi zuzugreifen

Leider haben es diese Inhalte nicht in das OS PInguin geschafft, aus verschiedenen Gründen.

  1. Plex Server
  2. OwnCloud

 

Das OS kann hier heruntergeladen werden.

« vorhergehende Einträgenächste Einträge »

Options:

Size