Projekte von dem Projekttag der Berufsfachschule Baden

Schlagwort: BBB-IT School (Seite 1 von 2)

VR Game Alushani

In diesem Projekt haben wir uns die Aufgabe gestellt, ein eigenes Game zu entwickeln.

Zuerst wollten wir ein VR Game entwickeln, uns wurde jedoch ziemlich schnell bewusst, dass es unsere Fähigkeiten übersteigt.

Also haben wir beschlossen, unser Projekt in ein 2D Game umzuwandeln. Wir dachten, so können wir schneller Fortschritte und Erfolgserlebnisse erzielen.

Kylian und Linus haben sich um die Texturen gekümmert, während sich Liam und Rinor um die Programmierung des Spiels gekümmert haben.

Liam und Rinor hatten schnell Schwierigkeiten mit dem Programmieren, da die Tutorials für andere Texturen ausgelegt waren.
Deshalb haben sich Kylian und Linus auch der Prorammierung angeschlossen.

Kylian hat dann ziemlich schnell diesen Prototyp vom Game entwickelt:

Hier kann man mit dem Charakter laufen und springen. Der Charakter ist sogar animiert.

Positive Erlebnisse und Erfolge:

Wir konnten eine andere Art von C# Programmierung erleben (in einer Spielentwicklungsumgebung anstatt Visual Studio).

Unsere Lehrer waren sehr kulant, als sie uns erlaubt haben, das Spiel umzumodellieren in ein 2D Jump and Run.

Herausforderungen:

Wir waren stark herausgefordert von der Programmierung des VR Games. Deshalb haben wir unser Projekt dann auch umorientiert.

Der Zeitdruck hat uns ebenfalls zu schaffen gemacht. Eigentlich war geplant, Coins sowie Musik und Soundeffekte einzubauen, wofür uns schlussendlich die Zeit fehlte.

Podcast Schulbankgespräche

“Schulbankgespräche” ist ein fesselnder Podcast, in dem vier Jugendliche in lebhaften Gesprächen über ihre Schulerfahrungen, ihr Leben und ihre Gedanken sprechen. Mit insgesamt drei aufschlussreichen Episoden bietet dieser Podcast einen Einblick in die Welt der Jugendlichen und beleuchtet die zahlreichen Aspekte, die ihren Schulalltag und ihre Lebensreise beeinflussen.

In der ersten Folge, einem gemütlichen Start, erzählen die Gastgeber von ihren persönlichen Erfahrungen und Gedanken zur Schule. Dabei decken sie ein breites Spektrum an Themen ab, darunter Lehrmethoden, Schulprojekte, Freundschaften und auch die allgemeinen Höhen und Tiefen des Jugendlebens. In einem ungezwungenen Stil teilen sie Geschichten über Erfolge und Herausforderungen, die sie auf ihrem schulischen Weg erlebt haben. Dies schafft eine vertraute Atmosphäre, in der sich junge Zuhörer leicht wiedererkennen können.

Die zweite Folge des Podcasts “Schulbankgespräche” verspricht eine spannende Weiterentwicklung, indem zwei besondere Gäste eingeladen sind. Diese Gäste bringen zusätzliche Perspektiven und Erfahrungen in die Diskussion ein. Die Themen können sich von Lehrer-Schüler-Beziehungen über schulische Herausforderungen bis hin zu hilfreichen Tipps zur Bewältigung des Schulalltags erstrecken. Die Gespräche bieten einen wertvollen Einblick in die Dynamik des schulischen Umfelds aus verschiedenen Blickwinkeln.

Simmer fertig? Denn chan ich go ässe

Mika schötzau, 2. podcastfolge

In der dritten und abschließenden Folge reflektieren die Gastgeber über ihre eigene Entwicklung und die Veränderungen, die sie während des Podcast-Projekts durchlebt haben. Sie nehmen sich Zeit, um darüber zu sprechen, was sie aus den Gesprächen und Diskussionen gelernt haben und wie sie ihre schulischen Erfahrungen in der Zukunft nutzen können.

“Schulbankgespräche” ist mehr als nur ein Podcast über Schule. Es ist eine Einladung in die Welt der Jugendlichen, in der sie ihre Gedanken, Herausforderungen und Triumphe teilen. Diese Podcast-Reihe ist eine inspirierende Ressource für junge Menschen, Lehrer, Eltern und alle, die verstehen möchten, wie es ist, in der heutigen schulischen Umgebung aufzuwachsen. Durch authentische und nachdenkliche Gespräche vermittelt “Schulbankgespräche” eine Botschaft der Ermächtigung und des Verständnisses für Jugendliche in der modernen Welt.

Starch Jungs!

Eric Hans Lanker, 3. Podcastfolge

Schulzimmer umgestalten

Projektleiter

Elia Haenggi

Projektmitglieder

Colyn Fenner, Leonie Sarah Schneider, Nilas Leuzinger, David Ackermann

Beschreibung

In unserem ersten Projekt hatten wir die Ziele, unsere 4 Schulzimmer umzugestalten. Dabei wollten wir ein Pausenraum 2 Arbeitsräume sowie ein Schulungsraum integrieren. Uns war wichtig, dass der Lernfokus erhalten bleibt und weiterhin Unterricht stattfinden kann. Unser Endprodukt musste eine PowerPoint-Präsentation sein. Wir wollten eine visuelle Darstellung der Räume in unsere Präsentation einbauen. Deshalb haben wir ein 3D-Modell mit Unterstützung von HomeByMe erstellt, das unseren Vorstellungen entsprach. Mithilfe dieses Modells konnten wir nahezu sämtliche visuellen Elemente für die Präsentation zusammenstellen.

Positives

Wir hatten die Freiheit, unsere Schulumgebung nach eigenem Ermessen zu entwerfen. Dadurch konnten wir unsere Kreativität gut einbringen. Zudem haben wir eine Menge über die Erstellung von 3D-Modellen gelernt.

Negatives

Die Erstellung des 3D-Modells war sehr zeitaufwändig und hat unsere Geduld auf die Probe gestellt. Ebenso gestaltete sich die Suche nach geeigneter Software für die 2D-Pläne und das 3D-Modell als anstrengend und Zeitaufwändig.

Fazit

Im Großen und Ganzen sind wir zufrieden mit dem Ergebnis sowohl der PowerPoint-Präsentation als auch des 3D-Modells. Nach Abschluss des Projekts haben wir nun ein besseres Verständnis dafür, wie man mit IPERKA arbeitet. Auch als Team konnten wir Fortschritte erzielen.

Webserver DDoSen

Projektleiter: Yanik Howald

Projektmitarbeiter: Aaron Seiffert

die Idee

Wir haben schon oft von sogenannten Internet-Rambos gehört, dass sie uns DDoSen würden. Diese Drohung wurde dann nie wahr gemacht. Uns hat interessiert was das genau ist, wie es funktioniert und wollten es auch selbst ausprobieren.

die Umsetzung

Zuerst haben wir versucht den Intel NUC, ein Server von Intel, zu DDoSen. Da dieser aber anscheinend über einen guten Schutz verfügt, ist nichts passiert, ausser das die Lüfter etwas schneller lauter wurden.

Als nächstes haben wir versucht einen unsere Laptops, welchen wir zum Webserver umfunktioniert haben, zu DDoSen. Dort hat es auch besser funktioniert. Die Website war für ungefähr 15 Sekunden nicht erreichbar, bis sie sich erholt war und wieder 15 Sekunden erreichbar war, um dann das Ganze wieder von vorne zu beginnen.

Syntax zum Starten des DDoS Intel NUC DN2820FYKH

die Dokumentation

Unsere Dokumentation kann hier heruntergeladen werden: https://www.dropbox.com/s/jwt48gbd92bgns0/Dokumentation.docx?dl=0 Bitte beachten Sie, dass unsere Dokumentation unter Word Online nicht korrekt dargestellt wird. Bitte laden Sie sie zuerst herunter, bevor Sie sie öffnen.

die Reflexion

Das Ergebnis war ein wenig enttäuschend. Wir haben deutlich mehr erwartet und damit gerechnet, dass die Website für längere Zeit nicht erreichbar bleibt.

Es war aber vorhersehbar, denn für eine DDoS Attacke brauchen die Leute, welche sie ausführen, je nach Server, den sie attackieren wollen, Tage, Wochen oder Monate, bis ihr Netz genug gross ist, damit sie die Attacke durchführen können. Da sind wir mit einem einzelnen Laptop einen Witz dagegen.

Die Teamarbeit hat wunderbar funktioniert. Die Arbeiten wurden fair aufgeteilt und jeder hat zuverlässig die ihm zugeteilten Aufgaben erledigt. Die Stimmung im Team war sehr gut und wir haben uns wunderbar verstanden.

Auch an den Zeitplan konnten wir uns gut halten. Das Einplanen der Reserve war sehr gut, denn schlussendlich waren wir gezwungen diese noch zu nutzen, da wir beim Aufsetzen des Webservers unglaublich viel Zeit verloren haben.

RPG-Prototyp

Teamleiter: Yimvuthikul Tawanboon

Ich wollte in diesem Projekt einen angefangenen RPG-Prototyp für ein privates Projekt fertigstellen.
Da ich direkt mit der Realisierung angefangen habe, wusste ich zum Teil nicht wie ich einige Dinge (z.B. Scripts) ordnen wollte und konnte den Prototypen nicht fertig abschliessen.
Ich habe jedoch viel, besonders im Bezug auf IPERKA, dazugelernt und mache privat mit dem Projekt weiter.

Ein Video zu einem lustigen Bug welcher während der Realisierung entstanden ist kann hier gefunden werden: https://www.youtube.com/watch?v=LpNKiHlOQ9Q

Ein Ausschnitt aus dem Spiel:

Der bisherig bestehende Prototyp kann hier heruntergeladen werden: RPG-Prototyp

Präsentation Tesla

Projektleiter: Tim Muff
Mitglied: Luca Zardet

Projektbeschreibung:

Unser Projekt ist eine Powerpoint Präsentation über den Automobil-Hersteller Tesla Inc.
Wir haben eine Präsentation auf Powerpoint erstellt, die über die Modelle, die Lademöglichkeiten und die Stromversorgung Zuhause  Grossverbraucher berichtet.

Unsere Präsentation finden sie hier:Präsentation Tesla

Videoediting

Projekt von Kristian Velkov

Projektleiter: Kristian Velkov

 

Ein Bild vom Kanal selbst.

 

Der YouTube Kanal “Bobby Gang” ist nur für dieses Projekt entstanden und beinhaltet 10 Tutorial Videos bezüglich Videoschnitt und wie man lustige Videos/ Memes erstellt in einem Gratis Videoschnitt Programm. Ich habe dieses Projekt freiwillig gewählt, weil ich Leuten meine Weisheiten über Videoschnitt weitergeben will, damit sie selber ihre eigenen Videos erstellen können.
Dieses Projekt wurde im Alleingang erledigt.

 

Link zum Kanal:  https://www.youtube.com/channel/UCfpQxQrKUmsULA-HXUl5qKA/videos?view_as=subscriber

Programmierbüchlein

Projektleiter: Tawanboon Yimvuthikul, Teammitglieder: Yves Geiger, Robin Kiel

Wir sollten als erstes Projekt eine Präsentation zu einem Informatikthema erstellen. Unsere Gruppe entschied sich ein kleines Programmierbüchlein zu den Grundlagen der Programmierung zu machen.


Das Büchlein können Sie als PDF hier herunterladen.

Minecraft part 2

Unser Team:

Dario Erismann (Projektleiter)
Luca Fischer
Marc Bollhalder
Jan Lüthi
Flavio Müller

In diesem Projekt haben wir unsere Kenntnisse aus den letzten Projekten nochmals eingesetzt, indem wir eine Mod gemacht haben, welche Transportmöglichkeiten zu Minecraft hinzufügt. Dazu gehört ein zusätzliches Boot, ein Truck und ein Jetpack. Zudem werden automatisch Tankstellen generiert, an diesen kann man seine leeren Benzinkanister auffüllen.
Die Fahrzeuge die wir hinzugefügt haben, werden aus speziellen Items gecraftet, welche auch von uns hinzugefügt worden sind.

Download the Mod

 

2016-02-24_10.38.38

2016-02-24_10.03.01

Boot.

« Ältere Beiträge