Keylogger

geschrieben April 7 @ 11:02 von Tobias Dubs

Teamleiter: Tobias Dubs
Teammitglieder: Livio Herzog, Joël Herren, Timon Schenkel

In diesem Projekt haben wir versucht mit C# einen Keylogger zu programmieren. Dazu haben wir im Internet nach Vorlagen/Anleitungen gesucht. Nach langer Suche haben wir eine Vorlage/Anleitungen gefunden.
Das Ziel war nun, diese zu optimieren.

Entwicklung: Vorlage/Anleitung
Auf dieser Webseite befindet sich eine Anleitung für die Programmierung des Keyloggers. Diese haben wir Schritt für Schritt befolgt. Einige kleine Dinge haben wir aber abgeändert. Den Azure-Server haben wir selber hinzugefügt. Den haben wir auf dem Azure-Portal erstellt. Dank dem Schüler-Microsoft-Account konnten wir gratis guthaben einlösen und so den Server aktiv machen. Dieser Server dient dazu, dass der Keylogger die Daten darauf hochlädt.

Ein Stück des Codes

Textdatei mit Keylogger-Daten

                         

Visual Studio Logo

Anwendung:
Der Keylogger wird gestartet und ist im Hintergrund aktiv. Wenn man nun mit der Tastatur eine Eingabe macht, wird das zusammen mit dem Benutzernamen, der Fenstername und Datum/Uhrzeit gespeichert. Das Ziel war es, dass diese Daten dann auf einen Azure-Server hochgeladen werden, jedoch hat das nicht geklappt. Wir konnten es nicht im Code integrieren. Der Grund dafür ist, dass wir es nicht im Internet fanden und wir in diesem Gebiet keine Erfahrung haben.

Reflexion:
Das haben wir gelernt:
Wir können trotz Schwierigkeiten, wie dieser Kurs, gut miteinander arbeiten. Jedoch ist uns aufgefallen, dass immer alle von Nöten sind, damit man die Arbeiten konsequent erarbeitet. Mittlerweile sind wir ein eingespieltes Team.

Diese Erfahrungen haben wir gemacht:
In unserer Gruppe müssen alle einen Kurs, wegen unserem Arbeitgeber, absolvieren, alle zu unterschiedlichen Zeiten. Das war eine stressige Angelegenheit, die wir aber überwinden konnten. Teilweise war es zwar nervig, wenn einer fehlte, aber im grossen Ganzen klappte es.

Das gefiel uns:
Wir haben in diesem Projekt wieder in der Schule gearbeitet. Das haben wir auch bemerkt. Wir haben viel fleissiger gearbeitet und sind viel schneller vorangekommen. Trotz des Kurses, haben wir es geschafft, nicht wirklich aus dem Rhythmus zu fallen. Vieles hat nicht funktioniert. Somit ist es eine schöne Sache, dass wir uns gegenseitig ermutigen konnten.

Das gefiel uns nicht:
Das Projekt konnten wir leider nicht erfolgreich abschliessen, da die Daten nicht auf den Azure-Server hochgeladen werden können. Zudem haben wir uns einige Male ablenken lassen. Schade ist auch, dass nicht alle am Keylogger Gefallen gefunden haben.

Das wollen wir das nächste mal besser machen:
Unsere Konzentrationsfähigkeit muss verbessert werden. Dieses Problem ist uns schon bei den letzten Male ein Hindernis gewesen. Was wir auch ändern müssen ist, dass wir endlich mal ein Projekt finden, an dem alle Spass haben.

Es sind keine Kommentare vorhanden

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Options:

Size